Aktuelle Seite: HomeJugend (Seeteufel)SeeteufelberichteKSN Jugend Segel Cup und Zeltwochenende – ein ganz besonderes Saisonhighlight!

KSN Jugend Segel Cup und Zeltwochenende – ein ganz besonderes Saisonhighlight!

Auf der diesjährigen Jugendversammlung wurde beschlossen, dass wir für unseren Verein ein J-Team über den Landessportbund gründen wollen. Schnell wurde klar, was die erste Aktion werden sollte: Das Rahmenprogramm für den KSN Jugend Segel Cup. Dafür sind wir bei mehreren Orga-Treffen zusammengekommen, haben den Ablauf durchgesprochen und die verschiedenen Aufgaben aufgeteilt.

Wir starteten Samstagmorgen, den 15. Juni 2019, mit dem Aufbau von zwei Großraumzelten, die wir uns von der DLRG Ortsgruppe Northeim gemietet haben. Zunächst wurden die Schlafplätze in den Zelten eingerichtet und die Teilnehmenden des KSN Jugend Segel Cups riggten ihre Boote auf. Um 11 Uhr fand die offizielle Begrüßung verbunden mit der Steuermannsbesprechung statt.

Mit viel Sonne und vier Beaufort wurden insgesamt drei Läufe gesegelt. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle eine Urkunde, eine Segelboot-Medaille und eine mit Seeteufel-Schriftzug gravierte Taschenlampe. Für die ersten drei Plätze gab es zusätzlich Pokale, welche von der Kreis-Sparkasse Northeim gestiftet wurden. Als Vertreterin der KSN war Frau Janina Leonhardt bei der Siegerehrung dabei. Sieger des KSN Jugend Segel Cups 2019 wurden Henrik Rosenberg mit Vorschoterin Johanna Hormes. Die Beiden erhielten außerdem den Wanderpokal, der jedes Jahr neu ausgesegelt wird. Auf den zweiten Treppchenplatz segelten Saskia und Laurens Heile vor den drittplatzierten Carl Hormes und Henryk Wendenburg. Platz vier erreichte Jule Krüger mit Maja Scheithauer, gefolgt von Monique Chantal Laue mit Malte Opfermann und Annike Rosenberg mit Annika Opfermann.

Parallel zu der Regatta für die Teenies, 420er und 470er hat Jan-Erik Steinmann einen Optimisten Spaß Cup organisiert, woran auch alle neuen Seeteufel ohne den Jüngstenschein teilnehmen konnten. Hier gab es verschiedene Spiele, bei denen man möglichst viele Punkte gewinnen konnte. Ein Spiel war das um die Wette Pützen, bei dem man möglichst schnell das Wasser aus dem eigenen Opti in die anderen Optis oder auf seine Gegner schöpfen musste. Weiter ging es mit einem Wettpaddeln, wobei Bälle eingesammelt werden musste. Auch beim Tau-Paddeln, einem Tauziehen, bei dem zwei Optis mit einem Seil verbunden wurden und man das andere Team über eine Linie ziehen musste, hatten alle Kinder ihren Spaß.

Bei der Siegerehrung wurde Jan Reinhardt mit der goldenen Segelboot-Medaille geehrt. Zweiter wurde Nathanael Weise und den dritten Platz gewann Paul Schmitz. Fabiano Hess und Flinn Thießen wurden punktgleich für den vierten Platz ausgezeichnet.

Doch nicht nur die Kinder hatten Spaß in den Jüngstenbooten, es gab auch fünf erwachsene Segler, die in der Ü-18 Wertung das Optimistensegeln ausprobieren wollten. Es wurden zwei Läufe im Up-and-Down-Kurs gesegelt. Gewinner der Opti Spaßregatta 2019 ist Oliver Hübenthal geworden. Die Silbermedaille gewann Jörg Rosenberg und den dritten Platz erreichte Detlef Steinmann. Punktgleich auf den vierten Platz segelten Jennifer Rojahn und Max Steinmann.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde eine Hüpfburg aufgebaut, auf der Groß und Klein ihren Spaß hatten.

Dann rief Neptun, gefolgt von seiner Übersetzernixe und vier Häschern, alle Seeteufel zum Strand. Mit einem leckeren Löffel „Algengrütze“ (Grüner Wackelpudding mit Haribo Fröschen) und einer Portion Sprühsahne ins Gesicht, wurden die Täuflinge auf einen wässrigen Namen getauft. Mit der Taufurkunde wurden die Täuflinge nun auch offiziell in die Gemeinschaft der Seeteufel aufgenommen.

Im Anschluss an die Taufe wurde gegrillt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal an unsere beiden Grillmeister!

Für das Abendprogramm hatte Henryk Wendenburg eine Schatzsuche über das gesamte Vereinsgelände vorbereitet. Außerdem verbrachten wir den Abend auf der Hüpfburg, welche sicherlich eins der Highlights des Zeltwochenendes war, mit Fußball spielen, Wikingerschach und vielem mehr. Nach Sonnenuntergang wurde in der Feuerschale ein Feuer entzündet, worauf wir Stockbrot machten. Mit ein paar Werwolf Runden am Lagerfeuer ließen wir den Abend ausklingen.

Am nächsten Morgen waren die Jüngsten schon wieder früh wach. Nach einem leckeren Frühstück packten alle ihre Sachen und die Hüpfburg und die Zelte wurden wieder abgebaut.

Im Namen des gesamten Seeteufel J-Teams möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal für die finanzielle Unterstützung der Kreis-Sparkasse Northeim für den KSN Jugend Segel Cup sowie des Landessportbunds für das umfangreiche Rahmenprogramm bedanken. Genauso bei der DLRG Ortsgruppe Uslar, die die Absicherung während den Regatten übernommen hat. Vielen Dank auch an den Regattaleiter Michael Hartmann und den Jugendwart Jörg Rosenberg sowie allen Eltern, die uns mit Kuchen- und Salatspenden und tatkräftiger Unterstützung zur Seite standen!

 

 

Nächste Termine

11.09.2019 10:00 Uhr Frühstück

21.09.2019 11:00 Uhr Segelprüfung

06.10.2019 11:00 Uhr Absegeln

12.10.2019 09:00 Uhr Boote aus dem Wasser

12.10.2019 17:00 Uhr NSC-Oktoberfest

15.10.2019 19:00 Uhr Infoabend Sportseeschifferschein (SSS)

 

WetterOnline
Das Wetter für NORTHEIM

Windfinder NSC

Login Form



Webcam klein

360 Grad Kugelpanorama

Suche

Zufallsbild

_MG_9260.JPG

Besucher seit 04.04.2005

3196457
HeuteHeute449
GesternGestern2346
Diese WocheDiese Woche7278
Diesen MonatDiesen Monat38361
GesamtGesamt3196457
Eingeloggte User 0
Gaeste 16