Am Mittwoch, den 19.09.2012 waren einige junge Seeteufel gewiss ein wenig aufgeregt. Der Jugendwart des NSC, Andreas Otte, hatte die neu hinzugekommenen

 „Seeteufel“ zur Jüngstenscheinprüfung gebeten und sieben Segelkids kamen.
Als Prüfer hat sich Wolfgang Wedemeier bereit erklärt, das Erlernte in Theorie und Praxis abzufragen und zu bewerten.
Zuerst wurden die sieben OPTI’s von den Prüflingen selbst segelfertig gemacht. Wolfgang Wedemeier schaute den Kids hierbei über die Schulter und stellte Fragen zum Aufbau des Bootes. Danach trafen sich alle Jüngstenscheinanwärter am langen Tisch und mussten ihr Können in Sachen Knoten unter Beweis stellen. Kreuzknoten, Achtknoten, Palstek, Schotstek und Rundtörn  wurden abgenommen. Es ist wichtig zu wissen, wie ein Knoten gelegt wird, damit er sicher hält und leicht zu lösen ist.
Als nächstes mussten die sieben „Seeteufel“ auf dem Wasser ihr Können unter Beweis stellen. Ablegen, Wende, Halse, Aufschießer, Anlegen, richtige Segelstellung bei jedem Kurs und der ständige Blick zum Verklicker wurden von den fachmännischen Blicken des Prüfers beobachtet.
Nach einer halben Stunde konnten die Prüflinge ihre Boote wieder an den Jollenstek steuern. Danach war die Reinigung der Boote angesagt. Als auch die älteren „Seeteufel“, die mit Andreas trainiert hatten, an Land waren, wurden im Clubhaus die Namen der Prüfungskinder, die die Jüngstenscheinprüfung bestanden haben, bekanntgegeben. Es waren dies: Daniel Scheiber, Johannes Schnepp, Johannes und Julius Geese sowie Robert Schwörer, Tom Sebo und Nico Jörges. Anschließend gab es noch Kekse, Orangensaft und Selterswasser.
Zuvor hat unser erster Vorsitzende Rainer Prelle noch ein paar Worte zu den neuen Jüngstenscheininhabern und zu den übrigen Seeteufeln gesprochen. Es ist schön eine solche Jugendgruppe im Club zu haben. Vielleicht taucht der eine oder andere Seeteufel bei der späteren Ausbildung zum Sportbootführerschein Binnen wieder auf der „Schulbank“ auf.
Es ist auch für den Jugendwart und seine Helfer ein schönes Gefühl, den Erfolg von etlichen Trainingstagen (auch mit Sondertraining am Samstag) zu genießen.



Die sieben Seeteufel mit Jüngstenschein: Julius, Daniel, Tom, Johannes, Johannes,Robert und Nico
Hintere Reihe: Wolfgang Wedemeier, Jürgen Wendenburg, Rainer Prelle (1. Vors.), Benno Wenzel und der Jugendwart des NSC Andreas Otte
 

Weitere Fotos gibt´s in der Bildergalerie.